Geschenk zur Geburt – Ein Bezug für die Wickelunterlage

Wickelunterlage 1Wenn alles gut geht (und davon gehe ich jetzt mal aus ;o), dann werde ich ganz bald Tante. Als Mutter zweier Kinder habe ich mich beim Ausblick auf ein Baby nur schwer im Griff (in den Arm nehmen wollen, knuddeln wollen, vom Schreien abhalten …) und so ist die Baby-Begrüßungs-Besuchfahrt in die Ferne schon fest geplant.

Das Paket mit den Mitbringseln nützlicher Dinge aus der Babyzeit meiner Kinder ist gepackt, kleine Geschenke gekauft, mein wunderbares Tragetuch bereits vorausgeschickt (kann man ja von Anfang an gut brauchen).

Nun wollte ich gern auch etwas Nützliches verschenken dass sonst keiner so hat, also gern etwas selber machen.

Ich hatte beim ersten Kind eine Wickelunterlage für unterwegs beim schwedischen Möbelhaus gekauft. Diese hatte an drei Seiten aufblasbare Rollen um das Kind vorm Runterkullern zu schützen. Leider war eine davon von Anfang an undicht, so dass ich beherzt alle Rollen entfernte. Übrig blieb eine praktische, kleinere Wickelunterlage für unterwegs.

Ich hatte mir damals einen Bezug aus Fleece mit Pinguin-Aufdruck genäht. Fleece wird leider mit der Zeit nicht schöner, deshalb sollte auf jeden Fall ein neuer Bezug her. Da wir schon wissen dass es ein Mädchen wird, fiel die Wahl auf ein Badehandtuch bei welchem ich schon beim Kauf innerlich die Schere in der Hand hatte (mir schweben Handtücher für die Küche vor, dazu mehr in einem späteren Beitrag ;o).Wickelunterlage 2Zuerst wurde der Zuschnitt festgelegt. Ich habe ihn so ausgewählt dass das Original-Wäscheetikett am Bezug bleibt (die Beschenkte muß ja wissen, wie man ihn ohne Schaden waschen kann) und ich die breite Kante des Original-Handtuches gleich für den Verschluß nutzen kann. Danach zuschneiden und sich über die Fusselei freuen (das Nähzimmer vorher zu saugen lohnt sich als nur bedingt) und die soeben zugeschnittene Oberkante vernähen. Damit es nicht weiter fusselt habe ich neben der normalen Geradstich-Verschlußnaht noch einen breiten Zickzackstich verwendet. Wenn man nach dem Zusammennähen die Kante ein paarmal durch die Finger zieht, hört es irgendwann ganz auf zu fusseln. Jetzt könnte sich ein Staubsaugereinsatz lohnen.

Wickelunterlage-3Bevor man auch die Öffnung an der Seite zunäht, bietet es sich an den Verschluß des Bezuges zu befestigen. Ich hatte erst an Bänder im gleichen Rot der Saumeinfassung gedacht, aber mir dann überlegt dass die weniger dekorative Variante mit den Klettverschlüssen am Ende doch die praktischere ist. Wer schon mal ein Baby versorgt hat, weiß dass es oft schnell gehen muß und umso unkomplizierter die Handhabung, desto besser.

Nun platziert man die Klettverschlüsse an den gewünschten Stellen und näht sie an. Das gleiche auf der anderen Seite, hier darauf achten dass sie sich auch wirklich „treffen“.

Nun die letzte noch offene Seite zusammennähen und … et voila … der Bezug ist fertig.

Wickelunterlage-4Ich hoffe meiner Nichte und ihrer Mama gefällt der Bezug. Er ist jedenfalls kuschelig weich, leicht zu handhaben und ein UNIKAT. Ein Hingucker mit seinem Retro-Blumen-Design ist er sowieso (finde ich zumindest ;o).

             So meine Süße, jetzt komm ganz schnell und unkompliziert auf die Welt …                                                           du wirst freudig und ungelduldig erwartet ;o).

Bis bald und eine schöne Zeit!

Eure Anja

Advertisements

2 Gedanken zu “Geschenk zur Geburt – Ein Bezug für die Wickelunterlage

  1. Schönes neues Layout hat eure Seite! Es stimmt, wenn Babys sich ankündigen, wird man als Mutter ganz kribbelig. Und als Nähbegeisterte auch, denn kann man so tolle kleine Geschenke nähen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    • Vielen lieben Dank liebe Claudine! Das Baby war übrigens schon auf dem Weg in die Welt während ich den Blogpost schrieb, d.h. falls ich den Geburtstag mal vergessen sollte, muß ich nur in meinen Blog schauen ;o).
      Viele, viele Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s