Anja & Regina: Herbstkranz

Ohne viele Worte:

Regina hat einen entzückenden Herbstkranz für mich gemacht

IMG_6822♥ ♥ ♥ ♥ DANKE ♥ ♥ ♥ ♥

(Der dumme Spruch dahinter war schon vorher da ;o)

Kleiner Nachtrag: Der Spruch ist eine DIN A 5 Karte, die mir eine Freundin geschenkt hat, nachdem ich mehrmals bei einer Besuchs-Anfrage spontan gesagt hab: „Ja klar! Oje, da muß ich aber mal noch fix aufräumen …“ Ich weiß aber leider nicht, wo sie sie her hat …

Advertisements

Anja: Hochzeits-Wunsch-Blüten-Baum = Platzkärtchen mit Mehrwert

Unsere einzigartigen Eulen als Platzhalter für das Brautpaar kennt ihr schon aus einem älteren Beitrag (weiberkombinat.wordpress.com/2014/04/12/angela-vogelhochzeit/).  Da auch alle Gäste wissen sollten wo sie Platz nehmen dürfen, hier nun meine DIY Idee die letztes Jahr auf einer Hochzeit großen Anklang fand:

Der HOCHZEITS-WUNSCH-BLÜTEN-BAUM:

IMG_4398Wir wurden zu einer Hochzeit eingeladen und das Brautpaar wünschte sich anstelle eines Geschenkes von uns die Gestaltung der Platzkärtchen. Diese Aufgabe wurde gern übernommen. Nun gibt es ganz nette Kärtchen im Handel und ich habe vieles gesehen was schön war. Aber irgendwie fehlte mir der kreative Pfiff, also war klar dass ich sie selber gestalten würde.

Man benötigt:  schönes Papier, Locher, Servietten, Draht.

Ich habe noch viel gutes Büttenbriefpapier (leider schreibt ja heutzutage keiner mehr Briefe) und habe mir dazu schön bedruckten Karton in zwei verschiedenen Mustern im Schreibwarenhandel gekauft. Diese auf Wunschgröße zuschneiden. Ich habe das Büttenpapier für den Namensdruck benutzt und den gemusterten Karton als Zierde und für zusätzliche Stabilität.IMG_4046Das Büttenpapier zuerst mit den Namen bedrucken, dann ausschneiden. Das Musterpapier in passende Streifen schneiden (da ich zwei Muster hatte, habe ich nach Männlein und Weiblein geordnet).

Papier in der Mitte wie ein Dach falten und rechts oben ein kleines Loch reinstechen, am besten mit einer Nadel (siehe Bild). Dieses brauchen wir für Schritt zwei: die Serviettenblüten.

IMG_4048Dafür einfach aus Servietten und Draht kleine Blüten basteln (geht supereinfach und es gibt dazu unzählige Anleitungen im Netz). Den Draht durch das kleine Loch stecken, so dass er in der Mitte der aufgestellten Karte verschwindet.IMG_4047Et voila, schöne Tischkärtchen. wenn man wie ich über 70 davon anfertigt, sollte man rechtzeitig anfangen ;o).IMG_4058Die Herren der Schöpfung haben andere Farben und die größeren Blüten bekommen. Für die Kinder habe ich ebenfalls die größeren Blüten ausgewählt und den Musterkarton weggelassen. Der Grund dafür liegt beim MEHRWERT.

Ich wollte das dem Brautpaar auch etwas von unserem Geschenk bleibt. Deshalb haben wir alle Gäste gebeten einen kurzen Wunsch für das Brautpaar auf ihr Tischkärtchen zu schreiben. Umso kreativer die Gaste, umso schöner das Geschenk…

Ich habe eine Bodenvase gekauft, für die Stabilität mit etwas Sand gefüllt und mit schönen Ästen einer Korkenzieherweide bestückt. An diesen konnten die Gäste dann mit dem Draht ihrer Serviettenblüte ihr Kärtchen mit dem Wunsch befestigen. Das Brautpaar hatte so nach der Feier eine dekorative Erinnerung an Ihre Feier und viel Spass beim Lesen der Wünsche.

Später kann man auch nur die Kärtchen als Erinnerung ins Hochzeitsbuch kleben oder einfach so aufheben.

Die Blüten kann man als Deko oder Geschenkanhänger und vieles mehr weitererwenden. Das Brautpaar mußte also nix wegwerfen ;o).

 

 

 

Angela – DIY: Wie mache ich Yo-Yo-Blüten

Yo-Yo`s selber machen:

IMG_2810

Du brauchst :

Stoff Deiner Wahl,

wasserlöslicher Stift oder Bleistift mit harter Mine

Schere,

Nadel,

passendes Garn.

  • ­Welche Größe will ich haben? Doppelte Größe  des Durchmessers zuschneiden (ein Teller, eine Tasse oder Glas kann beim Markieren des Kreises helfen).
  • Den Kreis mit dem Stift auf der linken Seite des Stoffs markieren und ausschneiden.
  • Ca. 3mm den Rand umschlagen und mit kleinen gleichmäßigen Stichen heften.
  • Die Fäden an beiden Enden zusammenziehen und fest verknoten.
  • Die entstandenen Falten in Form ziehen.
  • Jetzt kann man überlegen wo man die entstandenen Blüten einsetzen kann:
  • z.B.  mit einem Kopf das T-Shirt verzieren, Haarschmuck, kleine Anhänger, Löcher oder Flecken verstecken.

Solltest Du mehr basteln wollen ist ein Clover Yo- Yo Maker sehr hilfreich. Den bekommt man in vielen Größen und auch für andere Motive, wie Blüten und Schmetterlinge.

Viel Spaß wünscht Angela!

IMG_4111Hier ein Verwendungsbeispiel: als Bandstopper im Schlüsseltäschchen. Täschchen von Angela erhältlich unter:

Link zum DaWanda-Shop