Turnbeutel-Geschenk

euTurnbeutel sieht man jetzt überall. Ich persönlich schleppe immer soviel mit mir rum, dass ich einen „richtigen“ Rucksack brauche, also einen mit schön breiten und gepolsterten Trägern. Wenn der nicht nötig ist, nehme ich nur eine kleine Handtasche.

Meine Kinder wiederum besitzen mehrere Beutel, für das Sportzeug, für die Malsachen und früher mal für die Wechselsachen in der KiTa. Und da das Kind für welches ich mal eine Wickelunterlage gemacht habe (https://weiberkombinat.wordpress.com/2015/06/08/geschenk-zur-geburt-ein-bezug-fur-die-wickelunterlage/) jetzt ein Jahr alt ist und in die KiTa geht, war das ideale Geschenk schnell geunden.

Anleitungen für Turnbeutel sind im Internet vielfältig zu finden. Ich habe mich an der von Frau Fadenschein (http://fraufadenschein.de/2014/07/naehanleitung-turnbeutel-josie-freebook/) orentiert. Mir war besonders wichtig dass der Name auf dem Beutel steht und dabei hat mir eine Freundin mit Stickmaschine ausgeholfen. Alternativ kann man den Namen auch mit Textmarkern oder Textilmalfarbe schreiben. Innentasche

Die Stoffe für den Außenbeutel waren schnell ausgesucht, für den Innenbeutel habe ich einen ausgemusterten rosafarbenen Bettbezug zerschnitten. Wenn mir einfarbige Bettwäsche angeboten wird, sage ich nie nein, bzw. schaue auch immer mal auf Flohmärkten danach. Oft sind es tolle, qualitativ hochwertige Baumwollstoffe die man im Bedarfsfall auch noch selbst einfärben kann.

Die Anleitung von Frau Fadenschein war leicht nachvollziehbar. Lediglich die Schlaufen für die Kordel unten am Turnbeutel sind bei mir etwas knapp geworden, unbedingt daran denken dass das gewählte Band dort durchpassen muß! Leider hatte ich nur sehr dünnes Kordelband und habe dieses dann kurzerhand geflochten. Das sieht nicht nur schön aus, es sorgt auch dafür dass die Träger eine flache Seite haben und sich somit etwas angenehmer tragen lassen. Auch hier ein Tipp: bedenke dass die Kordel durch das Flechten insgesamt kürzer wird … ja, ich habe zweimal flechten müssen ;o).

Der Turnbeutel wurde inzwischen überreicht und die kleine Maus hat sich altersgemäß noch nicht so dafür interessiert … wir haben noch was zum Spielen dazu geschenkt und das kam sehr gut an ;o). Die Eltern fanden ihn allerdings super und ich hoffe dass Ella wenn sie älter ist ihren Beutel nicht nur praktisch sondern auch schön findet.

Frohes Schaffen!

Eure Anja

 

Merken

Anja: Schiff Ahoi

Pirat Inet2Im Kindergarten meines Sohnes hat ein Papa für die Kids ein supertolles Spielschiff gebaut. Die Erzieher haben dann eine Ideensammlung zur Namensgebung mit abschließender Abstimmung durch die Kinder veranstaltet.

Faszinierenderweise hat nicht „Brausewind“ oder „Kinderkutter“ gewonnen, nein sie haben sich mit überwiegender Mehrheit für „Wilde Moni“ entschieden. Das ist deshalb so klasse, weil die KiTa Leiterin Moni heißt und vom Lebensabschnitt her die wilden Phasen wohl schon hinter sich hat ;o).

Da konnte ich nicht an mich halten und habe eine „Namens“Flagge genäht (ohne vorherigen Plan einfach drauf los … kann sein dass sie eher wie ein Turnierwimpel o.ä. aussieht … aber das wichtigste ⇒). Die Kinder fanden sie super!IMG_6250